Making of ...

Was braucht man alles, um einen MOOC zu machen?

Diese Dinge wurden für die Erstellung der Volleyball-TrainerMOOCs verwendet:


Equipment

  • 2 x Videokamera: Panasonic HC-V777 (Webseite)
  • 3 x Videokamera: GoPro Hero 4 Session (Webseite)
  • 2 x Audiorecorder: ZOOM Q8 (dient gleichzeitig auch als Videokamera) (Webseite)
  • 3 x Funkmikrofon: Sennheiser AVX Combo Set (Webseite)
  • Diverse Speicherkarten, SDHC, für die Video- und Audioaufnahme
  • Diverse Powerbanks mit USB-Anschluss, Anker PowerCore, zur Stromversorgung von Audio- und Videogeräten

Bild 1:
ZOOM Q8 Kamera auf Stativ, mit zwei eingesteckten Empfängern (blau) für die Funkmikrofone. Auf dem Tisch eine Powerbank zur Stromversorgung.


Noch mehr Equipment

  • 2 x USB-Festplatte, zum Zwischenspeichern der Daten von den SDHC-Karten (auf Reisen)
  • 5 x flexibles Stativ, Joby GorillaPod SLR-Zoom mit Kugelkopf (Webseite)
  • 3 x statisches Stativ, dreibein, ausziehbar / höhenverstellbar
  • Verschiedene (LED-) Leuchten, für Interview-Situationen
  • Leistungsfähiger Schnitt-PC,
    mit mehreren Terabyte Festplattenkapazität und zwei großen Monitoren


Software für Video-Schnitt


Weiteres

  • MOOC-Plattform: MOOIN, Fachhochschule Lübeck und oncampus GmbH (Webseite)
  • Video-Plattform: YouTube (Webseite)
  • H5P, Software zum Erstellen von interaktiven (Lern)-Inhalten für das Web (Webseite)
    (H5P ist in MOOIN eingebunden und steht darüber zur Verfügung)
  • E-Mail-Marketing: CleverReach (Webseite)
  • Marketing im sozialen Netzwerk: Facebook-Gruppe (Webseite)
  • Webseite www.vobaMOOC.de mit Content Management System: Grav CMS (Webseite)


Hinweis

Die hier aufgelistete Hard- und Software wurde während der Produktion der Volleyball-TrainerMOOCs verwendet. Zu jedem Produkt gibt es Alternativen, die ebenfalls genutzt werden könnten.

Diese Liste stellt keine Kaufempfehlung dar. Alle Produkte wurden zum regulären Preis erworben, die jeweiligen Hersteller oder Anbieter haben kein Sponsoring geleistet und auch keine anderweitigen Vergütungen oder Vergünstigungen gewährt.

Die Erwähnung von Produkt oder Markennamen auf dieser Seite stellt keine Werbung dar, sondern soll interessierten Personen lediglich einen Einblick in die verwendeten Komponenten geben.

Bei den erwähnten Produkt- oder Markennamen handelt es sich i.d.R. um registrierte Warenzeichen der jeweiligen Markeninhaber.


Statistik des Volleyball-TrainerMOOC #2

Ein paar Zahlen, Daten und Fakten:
(Stand: 29.04.2017)

  • 3 Mikrofone
  • 7 Videokameras
  • 9 Kapitel
  • 29 Trainer und Co-Trainer, die einen (kleineren oder größeren) Beitrag geleistet haben
  • 120 Lektionen
  • 167 eingebundene Videos
  • mehrere Hundert Arbeitsstunden (in den letzten 7 Monaten)
  • 1.262 angemeldete Teilnehmer, davon 924 die auch beim MOOC #1 bereits mitgemacht hatten
  • 23.822 verschickte Newsletter-E-Mails (in den letzten 4 Monaten)
  • 2.114.560 MB ungeschnittenes Videomaterial (das sind 2.065 GB, also rund 2 TB)

Und:

  • Nur drei Teilnehmeranfragen aufgrund eines Problems.


Finanzierung der Volleyball-TrainerMOOCs

Die Volleyball-TrainerMOOCs müssen sich "aus sich selbst heraus" finanzieren. D.h. es gab und gibt keine Fördermittel und auch keine Anschubfinanzierung durch irgendeinen Verband oder durch einen sonstigen Dritten. Einzige Einnahmequelle für die MOOCs ist die Erhebung einer Gebühr (50 EUR) für diejenigen lizenzierten Trainerinnen und Trainer, welche diese Online-Kurse als offizielle Fortbildung im Rahmen der Verlängerung ihrer Trainerlizenz anerkennen lassen wollen. Für alle anderen Personen stehen die MOOCs kostenfrei zur Verfügung. Das gesamte enthaltene Wissen ist demnach gratis für alle verfügbar.


Kreativität und Flexibilität beim Anbringen der Kameras in der Halle

Bild 2:
Zwei GoPros mit flexiblem Stativ am Netzpfosten.



Bild 3:
ZOOM Q8 Kamera mit flexiblem Stativ und Powerbank an einem "Unterdruck-Glasscheiben-Tragegriff".



Bild 4:
Zoom Q8 Kamera mit flexiblem Stativ am Handballtor. Rechts: Panasonic-Kamera auf Stativ.